Korda - gastro Korda - gastro

Let's make your gastro

HOOORAY!

Exciting gastro realisation

In der Gastronomie steht heute das Erlebnis im Vordergrund: gute Produkte, hervorragender Service und eine optimale Gestaltung der Einrichtung entscheiden, ob der Gast sich wohl fühlt oder nicht. Die Location muss die Facetten der Vielfältigkeit, Kreativität und Modernität genauso widerspiegeln wie die Funktionalität und Stimmigkeit zur Marke.

Wir unterstützen Sie durch unsere Einrichtungskompetenz - von der Planung bis zur ganzheitlichen Umsetzung - in der Ausgestaltung Ihrer Gastro-Räume. Schaffen Sie mit uns zeitgemäße Erlebnisse mit hooray-feeling in Ihrer Location.

Case Studies

Deutsches Fußballmuseum, Dortmund

Das Deutsche Fußballmuseum wurde am 23. Oktober 2015 als nationales Fußballmuseum des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Dortmund eröffnet.
Jetzt wurde der Fanshop- und Gastrobereich neugestaltet – getreu des bisherigen Konzepts des Fußballmuseums hat die Agentur Moysig Retail Design GmbH das Design entsprechend „lebendig und emotional“ entwickelt, und KORDA hat es umgesetzt. Die Erlebniswelt des Museums ist im neu gestalteten Shop- und Gastrobereich fortgeführt und erlaubt es dem Besucher so, sich auf dieser Fläche entweder auf den Museumsbesuch einzustimmen oder seinen Museumsbesuch langsam ausklingen zu lassen. Viele klassische Fußballelemente und die Gestaltung der Möbel unterstützen ihn dabei: Spinde, Umkleidebänke, Rückennummern auf den Tischen, Sechseck-Fliesen gleich Fußball, Vereinsheim-Romantik, Gitterwände gleich Tornetz, lebensgroße Highlight Poster. Die Begrünung (Hängepflanzen) bricht bewusst die klare Formsprache der Möbel und schafft so eine weitere emotionale Verbindung.
Die Schränke sind Präsentationsfläche und Handlager, gleichzeitig schaffen sie eine emotionale Verbindung zum Besucher. Denn auch hier, wie schon beim Museumsbesuch ist der Besucher emotional mittendrin und nah dran an den Spielern. Der Bistrobereich, der durch die imposante Glasfront nach außen sichtbar ist, inspiriert auch Nicht-Museumsbesucher das gastronomische Angebot des Deutschen Fußball Museums anzunehmen.
Als besondere Herausforderung galt das Beleuchtungskonzept: da hier keine abzuhängende Beleuchtung realisiert werden konnte, fiel die Entscheidung auf das Messe-Truss-System: neben einer optimalen Ausleuchtung der Waren im Präsentationsbereich, wird auch der Gastrobereich durch dieses Beleuchtungssystem bestmöglich und ausdrucksvoll beleuchtet. Außerdem finden sich damit gestalterische Parallelen zu Flutlichtmasten und Dachkonstruktionen in den Stadien. Neben der Konstruktion, dem kompletten Möbelbau und der Montage hat KORDA auch das Lichtkonzept realisiert.

Fläche: 300 m²
Planungsbüro: Moysig Retail Design GmbH
Fotos: Joachim Grothus
Eröffnung: Dezember 2018

Hoppenworth & Ploch Kaffeerösterei, Frankfurt

In Frankfurts neuer Altstadt hat der von Mack Spaces gestaltete Flagshipstore der Kaffeerösterei Hoppenworth & Ploch eröffnet.
Beim Eintritt in den Store sticht dem Besucher direkt der aufgeräumte und strukturierte Theken – und Verkaufsbereich ins Auge.
Der Sitzbereich des Cafés erstreckt sich entlang der großzügigen Fenster. Die Sitzelemente sind auf einem kleinen Podest angebracht und heben sich dadurch, sowie durch den dominierenden Polsterstoff vom Verkaufsbereich ab und vermitteln eine entspannte Gemütlichkeit. Die Pendelleuchten erzeugen zusätzlich eher Wohnzimmer- als Shop-Atmosphäre.
Wer seinen Espresso lieber klassisch-italienisch im Stehen trinken möchte, kann dies an der gegenüberliegenden Seite tun. Dort entstand ein Regal-Konzept mit Tresen, beide Elemente schlängeln sich durch den gesamten Raum und führen zur Stirnseite.

Planung und Fotos: MACK SPACES GmbH
Eröffnung: August 2019

sander Restaurant, Frankfurt

Das sander entstand aus der Überzeugung heraus, jedem Gast die Möglichkeit zu bieten, jeden Tag von morgens bis abends gutes Essen und freundlichen Service mit Freunden und Familie genießen zu können.
Das sander verbindet Genuss und Geselligkeit mit der Einzigartigkeit und Vielfalt der deutschen Küche – beliebte Klassiker modern interpretiert, mit ausgewählten Zutaten aus der Region und internationalen Highlights.
Die neuen Räumlichkeiten umfassen ein Deli, ein Restaurant mit offener Manufaktur-Küche sowie ein Café und eine Bar. Jeder Bereich hat einen individuellen Charakter. Natürliche Materialien wie Eichenholz, Marmor und Leder verbinden sich mit Messing, Kupfer und Samt. Die Farbpalette umfasst natürliche gedeckte Nuancen, von Mintgrün über Dunkelviolett bis Anthrazit, die mit kräftigen Tönen wie Orange, Pink oder Himmelblau akzentuiert werden.
Herzstück des Restaurants ist die offene Manufaktur, die dem Gast Einblick in die Zubereitung seiner Speisen bietet und damit ein Erlebnis für alle Sinne schafft. Im hinteren Bereich findet sich als optisches Highlight die Bar mit umlaufenden Lamellen, einem offenen Deckenelement sowie Akzenten in Messing und Kupfer. Eine zweite Bar aus Schwarzstahl und rohem Beton präsentiert sich auf der einladenden Dachterrasse mit Blick auf die Frankfurter Skyline.

Fläche: 800 m²
Eröffnung: Juli 2019
Planung: Schwitzke GmbH

Ansprechpartner Korda Retail

HELLO, NICE TO MEET YOU. LET'S MAKE YOUR GASTRO HOOORAY.